Donnerstag, 19. November 2020

Distance Learning

 


Für die nächsten drei Wochen tauschen die 2a-Klässler die Schulbank mit dem Schreibtisch zuhause. Aufgrund der COVID-19-Bestimmungen ist bereits zum zweiten mal Homeschooling angesagt.
Dass die Schülerinnen und Schüler im Fach Digitale Grundbildung bereits viel gelernt haben, konnten sie schon in den ersten Tagen des Lockdowns perfekt unter Beweis stellen. So funktioniert die Kommunikation über digitale Plattformen wie Schoolfox oder Zoom tadellos. 
Das Lernen aus der Distanz ist für viele zwar ziemlich ungewohnt, mit den technischen Möglichkeiten der heutigen Zeit aber auch wieder irgendwie interessant und spannend. 


Donnerstag, 22. Oktober 2020

Kindermarathon Challenge

 

Die #run2vienna-Akteure mit nagelneuem "vorarlberg bewegt" T-Shirt.

Geschafft! Im Oktober sind die Schülerinnen und Schüler der 2a Klasse im Rahmen der Kindermarathon-Challenge insgesamt  660,2 km gelaufen, und habe so ihr Ziel, nämlich als Team bis nach Wien zu laufen, übertroffen. Chapeau und Gratulation zu dieser tollen Laufleistung.

Und auf das Goody-Bag und die Teilnehmermedaille, welche nach den Herbstferien übergeben wird, freuen wir uns natürlich jetzt schon.



Montag, 19. Oktober 2020

#run2vienna

 

Laufpause beim Tennisplatz in Hard

Nicht mehr weit bis nach Wien...

Leider musste der heurige Kindermarathon abgesagt werden. Dafür wurde eine Kindermarathon Challenge für Schulklassen ausgeschrieben. Jede Klasse muss die Strecke von 42,195 km als Team absolvieren. Das ist natürlich keine besondere Herausforderung für eine Sportklasse...
Und so hat sich unsere Klasse zum Ziel gesetzt, in Teamwork die Laufstrecke von 645 km bis nach Wien zu laufen. Jeder Kilometer zählt. Mit dem heutigen Training auf unserer Laufstrecke in Hard haben wir die 500 km Marke geknackt. Die restlichen ca. 125 km werden wir natürlich auch noch schaffen!

Freitag, 16. Oktober 2020

Klettern in der Boulderhalle "Greifbar"

 


Heute war ein schöner Tag. Die ersten 2 Stunden gab es normal Unterricht. Ab der 3. Stunde gingen wir zur Kletterhalle "Greifbar". Als wir dort ankamen begrüßten wir eine nette Dame und gingen uns gleich umziehen. Später gingen wir runter und fanden schon die Kletterschuhe in allen Größen. Danach erklärte uns die Dame die Regeln beim Klettern. Nachdem sie die Regeln erklärt hatte, gingen wir alle in eine Ecke wo man sich aufwärmen konnte. Nun durften wir endlich Klettern! Ein paar von uns waren schon erfahren, andere wiederum nicht. Wir kletterten und es machte uns allen Spaß. Natürlich brauchte man fürs Klettern auch sehr viel Kraft. Viele hatten sogar ein Rennen im "Schnellklettern" gemacht. Schlussendlich riefen unsere Lehrer und Lehrerin uns zu einem Kreis. Sie wollten noch ein Klassenfoto machen. Nach dem Foto gaben wir unsere Schuhe ab und gingen uns umziehen. Danach bedankten wir uns für die 2 tollen Stunden und gingen zurück zur Schule. Es war ein sehr cooler Tag.

Bericht von Lale

Fotos

Samstag, 10. Oktober 2020

Sporttag: Pfänderlauf

 


Mit dem "Bregenzer Sportschulpass" hat die Stadt Bregenz ein perfektes Angebot für unsere Schulklasse geschaffen. Fünf Eintritte ins Strand/Hallenbad, fünf Eintritte in die Boulderhalle Greifbar, fünf Eintritte beim Eislaufplatz Hard und fünf Fahrten mit der Pfänderbahn um günstige 10€. Heute haben wir bei unserem Pfänderlauf den Schulsportpass erstmals in Anspruch genommen. Gestartet beim Bahnhof Bregenz sind wir via Oberstadt und Fluh auf den Hausberg von Bregenz gelaufen. Knapp 8 km Distanz und ca. 750 Höhenmeter standen schließlich zu Buche. Fazit nach unserem Sporttag: Die 2a-ler sind läuferisch topfit!


Geschafft! Toller Blick auf den Bodensee

Ausklang auf dem Spielplatz beim Festspielhaus

Mittwoch, 7. Oktober 2020

Die 2a begrüßt die Erstklässler

 



Heute war unsere Klasse zu Besuch in der 1a um die jüngsten Sportklässler zu begrüßen. Zur Freude der Schülerinnen und Schüler der 1a überreichten Valentina und Rafael dem Klassensprecher Mateo das Maskottchen "Gerry", welches den Erstklässlern viel Glück in den nächsten 4 Schuljahren und vor allem bei Sportwettkämpfen bringen sollte. 


Orientierungsarbeiten

 

Die 2a beim Knobeln.
Orientierungsarbeit Mathematik

Heuer werden die Schülerinnen und Schüler nicht mehr so wie in der Vergangenheit in eine grundlegende bzw. vertiefende Allgemeinbildung eingestuft, sondern je nach Leistungsstärke den Gruppen "Standard" und "Standard AHS" zugeordnet. Dabei kommt nicht mehr das bisherige 7-teilige Notensystem zur Anwendung, sondern zwei getrennte fünfteilige Notenskalen. Das hat den Vorteil, dass einerseits die Schularbeiten dem Leistungsniveau der Schüler besser angepasst werden können, und andererseits nunmehr auch leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, ein "Sehr gut" bzw. ein "Gut" zu schreiben.